Beiträge von atchris

    Hallo Community!


    Sommerzeit ist Reisezeit, ab und an gilt das auch für Nerds, Gamer und andere Stubenhocker. Deshalb wurde der bequeme Sessel gegen den fahrbaren Untersatz getauscht und ein klein wenig die Welt erkundet. Aber wenn man genau hinsieht kann man feststellen, dass das echte Leben auch viel Ähnlichkeit mit Spielen haben kann.
    Ich habe euch eine kleine Fotostory davon zusammengestellt, die Bilder sind extra verkleinert um nicht mehrere Bildschirmseiten zu füllen. Ist zwar mal was Anderes als Screenshots aus Spielen, aber vielleicht doch für ein paar von euch unterhaltsam.


    Am Anfang stand natürlich die Anreise. Ob man dieses Bild jedoch eher als ETS, Autobahn-Raser oder Stau-Simulator einordnen sollte? Wer weiß ...

    (Nein, ich knipse nicht während dem Fahren! Für solche Fälle hat man hilfsbereite Beifahrer :-) )


    Direkt nach der Ankunft wurde die Gegend erkundet. Wie man ja aus Minecraft und Eco weiß, sind strategisch gute Aufenthaltspunkte an Wasserläufen und mit genug abbaubarem Material von Vorteil. Da bietet sich die Kitzsteinloch-Klamm in Taxenbach/Rauris geradezu an!


    Für die Zufahrt zu den Hochgebirgs-Stauseen (Lage: 2.000 Meter über Meer) des Pumpspeicher-Kraftwerks Zell am See/Kaprun (übrigens Partnergemeinde eines kleinen Ortes namens Vellmar - da klingelt doch was?) muß der öffentliche Nahverkehr genutzt werden. In so beengten Verhältnissen verlasse ich mich lieber auf die Fahrkünste der Bus-Simulator-Fahrer.


    Auch in der Staumauer selbst geht es beengt zu. Erinnert aber irgendwie auch mehr an eine Minecraft-Mine als an einen Staudamm.


    Gelegentlich konnten auch Forstarbeiten im Gebirge beobachtet werden. Doch die Forstwirtschaft 2019 verwandelte sich durch Regenfälle ziemlich schnell in MudRunner. Anzumerken ist, dass hier definitiv nicht Gadarol am Kran saß. Das Be- und Entladen dauerte nur wenige Minuten!


    So weit, so gut. Etwa be der Hälfte angelangt wurde mir bewusst, dass ein Verlassen des Kellers doch auch gewisse finanzielle Aufwände mit sich bringt. Die Reisekasse könnte eine Aufbesserung gut vertragen. Glücklicherweise wurde mir in Gold Rush alles Wissenswerte dazu beigebracht. Also ab an die Arbeit!


    Auch wenn nicht viel dabei rumkam war die Freude über das echte Tauerngold groß! Bereits im Mittelalter wurde in dieser Gegend Gold geschürft. Heute lohnt sich ein industrieller Abbau zwar nicht mehr, als Touristen-Attraktion funktioniert die Goldusche allerdings immer noch sehr erfolgreich!



    Ach ja, fast vergessen! Wir befinden uns ja auch in einer der größten Milch- und Käseregionen Österreichs, dem Pinzgau! Also schnell noch Ausschau nach dem Landwirtschafts-Simulator halten!




    Das reicht dann erst mal mit Bergen. Durch meine Bewegungsverweigerung - der Sessel ist einfach zu verlockend! - merkt man auf so einer Tour wirklich jeden Höhenmeter. Zeit, wieder ins Flachland zurückzukommen. Und wo Fläche vorhanden ist, sind auch Züge nicht weit.


    Was meint ihr? Eher Train Simulator oder eine Verschubbahnhof-Simulation?




    Da Simulatoren allein auch nicht glücklich machen (hat er das jetzt wirklich gesagt???) mussten auch noch schnell ein paar Wuzzel- und Management-Spiele mit eingestreut werden. Und da wirklich jeder Tiere mag ging es direkt weiter zum Zoo Tycoon.




    Aber auch Sport - solange man ihn nicht selbst betreiben muß! - kann spaßig sein. Wie wäre es mit einer Runde Fußball? Der Bundesliga Manager würde sich anbieten! Vielleicht wird diese kleine, putzige Stadion unsere Heimstätte?



    ( Anmerkung der Redaktion: das ist keine Präferenz für irgendeinen Verein. Ich interessiere mich nicht sonderlich für Fußball, aber ein 75.000 Personen fassendes Stadion ist für einen Österreicher einfach äußerst beeindruckend! )



    Bevor es zurück in den gemütlichen Keller ging gab es noch einen kleinen Abstecher zu weiteren Tieren. Und in Horse World wurde Management und Simulation dann endültig vereint. So einen Reitstall zu betreiben ist schließlich ein Fulltime-Job.




    Ja, das war es dann auch schon wieder. Zwei Wochen und annähernd zweitausend Kilometer später sitze ich wieder in meinem Sessel vor dem Bildschirm und hoffe, euch mit dieser kleinen Rundreise ein bisschen unterhalten zu haben.



    LG


    Chris

    Erledigt.
    Leider sind die Freitext-Eingabefelder etwas mühsam, da teilweise nur einzeilig. Vielleicht lässt sich das nachträglich noch ändern.
    Aber schön zu sehen, dass die Zuschauermeinung auch zu interessieren scheint.


    Ach ja, was ich bei der Umfrage vergaß, aber für eine eventuell gute Idee halte: alle zwei Wochen oder einmal im Monat ein kurzes Werbevideo mit den GamesRocket-Deals des Monats. Ich gehe mal davon aus, dass dort ähnlich wie bei Steam regelmäßige Aktionen laufen, die dann spurlos vorübergehen, weil man vergaß, selbst nachzuschauen. So ein Info-Video wäre hier super. Sollte ganz klar Win-Win sein.


    LG
    Chris

    Dann empfehle ich dir mal in album1 reinzuhören.

    Danke für den Tipp! Wurde natürlich gleich befolgt. Zwar nur die ersten 5 Minuten, aber ich muß zugeben, dass das im Vergleich zur "gängigen" Elektro-Welle wirklich relativ harmlos und fast schon hörbar daherkommt. Fast, weil immer noch ziemlich schräge Frequenzen (Quietschtöne) wahrnehmbar sind - einer der Hauptgründe, warum dieser Stil bei mir einfach nicht ankommen will.

    Da sind ja schon ganz schön viele interessante Nennungen dabei! Mit Elektro kann ich nicht wirklich was anfangen, hat aber natürich wie alle Musikrichtugnen auch seine Daseinsberechtigung. Es muß eben auch nicht Allen Alles gefallen.


    Für den besinnlichen Advent werfe ich jetzt mal noch was Ruhigeres in den Ring. Wer kennt es (noch)?


    America - Man's Road


    Das Gesamte Album hat bei mir einen sehr hohen Stellenwert und mich damals an vielen Tagen runtergebracht und auch wieder aufgebaut.

    Hallo Community!


    Heute kam endlich das neue Headset an und natürlich musste es auch gleich eingeweiht werden.
    Das brachte mich auch auf die Idee, nach einem Musik-Thread hier im Forum zu suchen - eine nette Kleinigkeit, die ich schon in vielen anderen Foren gefunden habe und die immer mal wieder neue, interessante Eindrücke zu Tage fördert.
    Leider wie es scheint erfolglos, deshalb hier ein neuer Thread. Falls so etwas in diesem Forum unerwünscht sein sollte, kann der Thread auch wieder gelöscht werden.


    Wie funktioniert das Ganze?
    Jeder, der Zeit und Lust hat, kann hier seine aktuellen Lieblings-Songs verewigen. So gibt man einerseits ein wenig den eigenen Musikgeschmack preis, kann andererseits aber auch Gleichgesinnte finden und neue Musik kennenlernen.
    Es gibt zwar mittlerweile zu so gut wie jedem Song ein entsprechendes Youtube-Video, über die Legalität ebendieser lässt sich aber streiten. Deshalb sollten aus Rücksicht auf die Forenbetreiber und die Moderatoren aus Urheberrechts-Gründen nur Interpret und Titel genannt werden.


    Ich mache mal mit den ersten drei Titel meiner etwas "gehaltvolleren" Playlist den Anfang. Vielleicht will sich ja jemand an der Sache beteiligen. :)


    1. Nightwish - Amaranth (stellvertretend für viele weitere Titel der Band)
    2. Freedom Call - Pharao
    3. Avantasia - The Final Sacrifice


    Also, her mit euren Songs!


    LG
    Chris

    Oh, den Thread habe ich ja ganz übersehen!


    Aus der gestigen Playtest-Folge ließe sich aus zwei Stellen etwas Schönes basteln:


    (2:21 bis 2:27)


    in Kombination mit dem fliegenden Stoppschild bei


    (20:00 - 20:04)

    Hallo Gadarol-Community!
    Anbei das Bewerbungsformular.


    Vorname:
    Chris


    Alter (Geburtsjahr):
    36 (1982)


    Spielernamen / Ingame-Namen:
    Legrina/Legrino (nicht geschlechtsverwirrt, aber situationselastisch ;-) )


    Spiele, die ich hauptsächlich spiele:
    Aufbau- und Wirtschaftssimulationen, Simulatoren, RPGs, MMOs - aktuell hauptsächlich Eco (bis wieder ein Update die Skillpunkte zerschießt), Empyrion, WoW, Elder Scrolls - Morrowind (der Nostalgie wegen). Bin aber auch dabei, mich etwas in Minecraft einzulesen/schauen.


    Mein Spiel, meine Stimme, Bauten und Avatare dürfen gefilmt, aufgezeichnet und kommerziell genutzt werden! Ich darf keine eigene Aufzeichnung von Spielen und Servern dieser Community machen. Ich stimme zu, die Regeln gelesen zu haben und akzeptiere sie!
    Antwort:
    Ja


    Ich werde von den Servern eigene Videos produzieren:
    Antwort:
    Nein


    Ich möchte im Audio-Chat (Teamspeak) dabei sein:
    Antwort:
    Ja - gelegentlich bei Bedarf/wenn nötig


    Woher kenne ich den Server:
    Erwähnungen in Youtube-Videos und Livestreams


    Ich würde mich gerne mündlich auf Teamspeak vorstellen:
    (Nur in Ausnahmen und dies kann das Bewerbungsverfahren verlängern.)
    Antwort:
    Ja, wenn nötig


    Bewerbungstext:
    Ja, was gibt es zusätzlich zu den oben erwähnten Dingen noch zu sagen?
    Beruflich bin ich in der Software-Entwicklung tätig, darf zwei Kinder großziehen und lebe in Wien/Österreich. Meine Computerspiel-Zeit verbringe ich momentan (in Ermangelung von Alternativen und Mitspielern) hauptsächlich mit Singleplayer-Inhalten. Allerdings erhoffe ich mir, dass sich das zukünftig hier ändern kann.
    In der spärlichen verbleibenden Freizeit neben Beruf, Familie und Computerspielen begeistere ich mich auch für Lebensmittel und deren Herstellung und Verarbeitung. Also quasi allem, was die Küche so hergibt. Zuletzt kommt dann noch die Gartenarbeit - zwar wegen dem Wohnort in sehr eingeschränkter Form, dafür aber mit Begeisterung.


    Ja, das war es dann soweit auch schon wieder zu meiner Person. Falls noch Fragen auftauchen, einfach melden!


    LG
    Chris