Asus K70a geht nicht an

  • Kurzschluss am Eingang, belastet nur das Netzteil. Wenn Du nicht die Eingangsleitungen quer über das Motherboard ziehst sollte es nicht gleich hin sein.
    Erstmal die Spannung am Stecker des Netzteiles messen.
    Dann offenes Laptop nach dem Klinkenstecker messen ob Spannung da ist.
    Nicht gleich alle Kondensatoren wechseln wollen. Wenn man keine Erfahrung mit SMD löten hat, macht man mehr kaputt als ganz. Daher ist das die letzte Möglichkeit, auch nur wenn man etwas sehen kann.

  • Haste dir mal die Kondensatoren angeschaut? Wenn die aufgeplatzt sind, musst du sie ersetzen. Ist eine der häufigsten Fehlerquellen...

    Nicht bei dem Mainboard. Und allgemein ist das eher kein Problem von Notebook-Mainboards ;)

    Wenn er am Mainboard gemessen hat, dann hat die Buchse nix mehr damit zu tun...



    Und wie willst du das machen? Auf so einer Platine kannst du nicht mal eben Löten...das funktioniert nicht...

    Geht schon. Da braucht es auch nicht unbedingt einen supidupi feinen Lötkolben, sofern man es mit nem Lötkolben drauf hat ;) Aber sicher nichts für den Otto-Normaluser zuhause

    Läuft den die Festplatte?
    Ohne die geht nix.

    Notebooks, die ohne HDD nicht starten sind so selten, dass man sie an einer Hand abzählen kann ;)



    Die Mainboards bei dem Modell gehen öfter mal hops, ist aber auch schon echt uralt. Ist teilweise der Grafikchip, welchen man erhitzen kann mit einem Heißluftfön einer Heißluftlötstation. Wenn es danach wieder angeht, ist es der Grafikchip und das Gerät läuft ggfs nochmal paar Stunden, Tage, Wochen. Lotterie.


    Man könnte natürlich noch einen BIOS-Reset machen