Mumble und der AFK-Channel

  • So, anbei hier meine Kritik dazu, wie die Mods mit den Rechten im Mumble umgehen, wenn man im AFK-Channel ist.


    • Ein AFK-Channel bedeutet nicht umsonst: Away from keyboard
    • Wenn man im AFK-Channel ist, ist es eine Unverschämtheit, von dort gekickt, ja sogar gebannt zu werden!


    Fazit: Liebe Mods, gewöhnt Euch in Zukunft an, dass der AFK-Channel dafür da ist, um dort auch zu verweilen, wenn man mal nicht am PC ist oder wenn man auf gewisse Personen wartet. Aus dem AFK-Channel zu gehen, nur weil Ihr der Meinung seit, dass man da nach X Stunden nicht mehr zu sein hat, ist inakzeptabel! Es kann nicht sein, dass solch wichtige Channels so limitiert werden, worüber es noch nicht einmal eine Regelung in den offiziellen Communityregeln gibt, also unterlasst solche Handlungen zukünftig, da ich dies als Rechtemissbrauch betrachte und es auch einer ist!


    Ok, ich gebe zu dass man nicht über Nacht im Mumble sein muss (sog. AFK-Parken), jedoch geht es zu weit, wenn man grundlos gekickt/gebannt wird, nur weil es dem/den Mod/Mods gerade nicht in den Kram passt! Wir sind hier nicht bei "Wünsch-Dir-Was" und zukünftig werde ich mich gemäß den offiziellen Communityregeln verhalten und weil es dort keine solche Regelung zum AFK-Channel im Mumble gibt, werde ich auch weiterhin den AFK-Channel so benutzen, wie man diesen auch zu benutzen hat!


    Somit ist der aktuell von Spence ausgesprochene Bann im Mumble unweigerlich zu liften! Sollte dies nicht vor Ablauf der Bannzeit geschehen, reiche ich hiermit zusätzlich eine Beschwerde wegen Rechtemissbrauchs gegen Spence ein, da ich gegen keine mir offiziell bekannte, hier im Forum niedergeschriebene Communityregel verstoßen habe!


    Hier als Zitat die aktuellen allgemeinen Communityregelen (1. Post), auf welche ich mich berufe:



    Ich bin mehr als nur entäsucht, von diesem Verhalten und finde es schade, nun doch dies hier öffentlich machen zu müssen, aber anders scheint man es ja nicht zu wollen ...


    Gruß
    Chaoschaot234

  • Man kann sich auch anstellen, aber egal hier mal eine kleine Definition zur Abkürzung AFK:
    Die Chat-Abkürzung „AFK“ bedeutet „away from keyboard“ – „fern der Tastatur“. Es wird verwendet, wenn ein Gesprächspartner den Dialog kurz unterbrechen muss.In deutschsprachigen Chats wird „afk“ auch gern als „…Augenblick fort (Klo)“ gelesen.

  • Ist ein Beschluß vom 10.12.2014
    Das der AFK Channel nicht als Dauer AFK bereich da ist, das heißt nicht joinen und sich gleich im AFK kanal zu verpissen.

    Ah ok, kommt jetzt das leidige Thema "Beschlüsse"? Dann sage ich dazu auch gleich einmal etwas:


    Beschlüsse sind recht nützlich und werden auf Grund gewisser Vorkommnisse getroffen. Damit ich diese jedoch zukünftig auch akzeptieren werde,
    und damit auch jeder neue Member unweigerlich darüber bescheid weiß, sind diese doch bitte auch als Regel in den Communityregeln zu verfassen.


    Ist dies nicht der Fall, werde ich den Beschluss weiterhin nicht beachten, bis dieser als Regelpunkt offiziell gemacht wurde.


    Wer weiß, was noch alles als beschlossener Beschluss hier angepriesen wird und noch immer nicht in den Communityregeln steht?
    So geht das nicht und so lasse ich mir auch nicht die Worte verdrehen!


    Ergo was nicht in den Communityregeln steht (Screen von den aktuellen Regeln habe ich sicherheitshalber auch), gilt ganz einfach nicht!


    So viel zu diesem Thema, danke für den Anstoß Spence :).


    @Anfaenger78:


    Hier noch ein Link dazu, wie "AFK" definiert wird: http://onlineslangdictionary.com/meaning-definition-of/afk - Ich will nicht behaupten, dass die Definition die du gefunden hast grundsätzlich falsch ist, jedoch sagen 99% aller anderen Definitionen etwas anderes aus und da ich mir mehrere angeschaut habe, kann ich besten Gewissens behaupten, dass "AFK" eindeutig "away from keyboard" bedeutet und zeitlich nicht beschränkt ist! - Es steht nichts davon in den Communityregeln und deshalb werde ich mich auch darauf weiterhin berufen!

  • Englische Definition von "afk"
    See all translations
    › written abbreviation for away from keyboard: used when you stop taking part in a discussion in a chat room for a short time


    Ich werde nun letzmalig zur Definition von "AFK" dagegenposten, wer es dann nicht kapiert, der kann einem nur leid tun:



    AFK
    Kommt ursprünglich aus der Gamersprache und bedeutet "away from Keyboard" also im moment nicht vorm Rechner. [...]



    AFK kann man nicht mehr/nur auf Onlinehcaträume beziehen, diese Zeiten sind seit der Existenz von Teamspeak, Mumble, Ventrilo, uvm. vorbei! Wer sich darauf noch beruft ...


    @Spence1986:


    Die "Schüsse vor dem Bug" sind mir gerad sowas von egal! Es kann nicht sein, dass man sich als Teammitglied auf etwas beruft, was nicht offiziell irgendwo niedergeschrieben wurde!
    Also noch einmal von mir direkt, damit auch Du es verstehst:


    Was nicht in den Communityregeln offiziell für den Generellen, Minecraft, LS und ETS2 Bereich im dementsprechendem Regelthread geschrieben wurde, gilt weder für mich, noch müsste sich
    irgendjemand anderes daran halten! Ich habe den damaligen Regeln zugestimmt und akzeptiere auch die momentanen Communityregeln, aber auch nur das, was dort drinn steht und nichts mehr!


    Von daher habe ich auch nichts zu befürchten, da ich mich hier lediglich auf genau diesen Regeln verteidige und wenn man mir hier jetzt den "schwarzen Peter" in die Schuhe schieben will, werde ich auch dagegen
    meine Meinung kund tun, alles andere wäre ein grob farlässiger Verstoß zur freien Meinungsäußerung und dass ich sauer bin, muss ich wohl nicht näher erläutern!


    EDIT: Wer ab sofort ein Problem mit mir und meiner Art & Weiße, der kann dies gern mit mir im Mumble gesondert klären, wer dies nicht möchte hat Pech! Ich werde mich zukünftig für niemanden mehr ändern/anpassen/etc. - damit dies schon einmal Klar ist! Gleiches gilt auch für meine Meinung!

  • bei dies regelung gibt es einen hacken da man nach einem kich autoreconect hat kann es nicht sein das man gebannt wird. Dies würde voraussetzen das in den regel steht das man dies aus zu schalten hat dort nix steht ist ein bann nicht wirksam da man über den recontect wenn man nicht da ist keinerlei kontrolle hat. Dies bezüglich fordere ich eine offne teamsitzung mit einem teil der community (welcher nicht vom gadarol.de team gewählt wir) in welcher solche themen besprochen werden.

  • bei dies regelung gibt es einen hacken da man nach einem kich autoreconect hat kann es nicht sein das man gebannt wird. Dies würde voraussetzen das in den regel steht das man dies aus zu schalten hat dort nix steht ist ein bann nicht wirksam da man über den recontect wenn man nicht da ist keinerlei kontrolle hat. Dies bezüglich fordere ich eine offne teamsitzung mit einem teil der community (welcher nicht vom gadarol.de team gewählt wir) in welcher solche themen besprochen werden.

    Nur als tipp der Bann bestand nur bis 10 Uhr morgens, also kein permabann

  • Trozdem ist es nicht richtig einen zu bann weil er reconectet.das hat mit temp oder permaban nix zutun aber mal gar nix.


    Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk