Unsere Vorschläge fürs Leitstellenspiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaktushose schrieb:

      Ein Manv System und die Differenzierung zwischen BF und FF. D.h. im Bereich der BF's gibt es eher die großen Einsätze und bei den FF's eher kleinere/einfache Einsätze. Außerdem hat die FF eine längere Ausrückzeit. Die Art der Wache kann man beliebig wählen.
      Wie wäre es denn, wenn man mit einem einzigen Klick alle Fahrzeuge einer Wache einfach auf, z.B. 2Minuten Ausrückeverzögerung stellen könnte, um die Wache auf Freiwillige Feuerwehr umzustellen?
    • Mal ein Vorschlag zu den Bonusfahrzeugen (Sebastian sprach davon ja schon in verschiedenen Videos):
      Ich finde Bonusfahrzeuge sollte man bei bestimmten großen Einsätzen nachfordern können, es sollte also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein Sprechwunsch kommen, dass der Einsatz sich komplizierter gestaltet. Wenn man dann die Bonusfahrzeuge nicht anfordert, sollte die Abarbeitung des Einsatzes doppelt oder dreimal so lange dauern. Wenn man die Bonusfahrzeuge anfordert, sollte der Einsatz automatisch für den Verband freigegeben werden, damit diese dann auch von Verbandsmitgliedern geschickt werden können. Dafür sollte der Einsatz dann aber auch allen Beteiligten einen deutlichen finanziellen Bonus einbringen (ungefähr das 1,5fache des normalen Einsatzes).
      Die Nachforderungen könnten sein:
      Bei Bus im Wasser, Eingestürztes Wohnhaus, Busunfall, Straßenbahnunfall: 4 Feuerwehrkräne für einen Mehrfachhub
      Bei Flächen- und Waldbränden: 6 Flugfeldlöschfahrzeuge oder Wasserwerfer
      Bei Flächen- und Waldbränden und anderen Großfeuern: Großpumpe (z.B. Hytrans Abrollbehälter oder THW-Hannibal-Pumpe) und vier Schlauchwagen
      Bei Leck im Chemikalientank und Lagerhallenbrand: Schaumwerfer
      Bei Gasexplosion, Lagerhallenbrand: Turbolöscher
      Bei Großfeuer im Krankenhaus, Brand im Baumarkt: Großbelüftungsgerät
      Bei verschiedenen Großlagen: ELW3

      Damit könnten dann verschiedene Spezialfahrzeuge dazu kommen, die dann an den Werkfeuerwehren stehen können, oder wie das ELW3 oder eine Großpumpe nur an einzelnen Standorten. Meiner Meinung nach, sollten diese Standorte so selten sein, dass man alle Fahrzeuge nur sehr selten als einzelner Spieler haben kann und diese eben als Verband zusammen abdeckt. Die Möglichkeit für einen Bonuseinsatz sollte auch dementsprechend selten sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gorgonzola86 ()

    • gorgonzola86 schrieb:

      Wie wäre es denn, wenn man mit einem einzigen Klick alle Fahrzeuge einer Wache einfach auf, z.B. 2Minuten Ausrückeverzögerung stellen könnte, um die Wache auf Freiwillige Feuerwehr umzustellen?
      Das stimmt, fehlt bloß dann noch das hier:

      Kaktushose schrieb:

      im Bereich der BF's gibt es eher die großen Einsätze und bei den FF's eher kleinere/einfache Einsätze
      -Gadarol.de Werbung-
    • Was mir noch so eingefallen ist:
      POI S-Bahn Haltestelle
      POI U-Bahn Haltestelle -> Person im Gleiß; Rauchentwicklung im Tunnel; Medizinischer Notfall in U-Bahn; Brand U-Bahn
      POI Alten/Seniorenheim

      Feuerwehr TGM (Teleskopgelenkmast)

      hinzufügen
      Bei stockendem Verkehr: Rettungsgasse bilden!
      <- Links nach links, alle Anderen nach rechts! ->>>

      *Klick*

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 1flo3 () aus folgendem Grund: denk dir halt einen aus xD ;-)

    • Hallo liebe Mitspieler und Forumsbesucher,
      die Idee, dass sich Einsätze häufiger ausweiten sollen fanden wir bei unserer Besprechung für das Video eben auch sehr gut. Macht doch bitte noch konkrete Vorschläge, welche Einsätze noch eine Einsatzausweitung brauchen und welche Flgeeinsätze Ihr Euch für bestimmte EInsätze vorstellen könnt.

      Mein Vorschlag wäre, dass sich der Einsatz gestürzter Radfahrer zur Kopfverletzung und zur Wirbelsäulenverletzung ausweiten können sollte.

      Und Basel hat eben vorgeschlagen, dass die Waldbrandeinsätze den Folgeeinsatz Glutnesterkontrolle bekommen sollen, der als Anforderung ein LF und 3 bis 20 Feuerwehrleute haben soll.